Prozessoptimierung

Die Geschäftsprozessoptimierung beinhaltet alle Methoden und Maßnahmen zur Verbesserung von Ablaufprozessen in Unternehmen. Dabei fokussieren wir uns auf vier Untersuchungsmerkmale: Effizienz, Effektivität, Qualität und Service. Im Bereich Prozesse informieren wir über Best-Practice Prozesse, über Prozesslandkarten, über Prozesssteckbriefe und über Kennzahlen.

Die Geschäftsprozessoptimierung beinhaltet alle Methoden und Maßnahmen zur Verbesserung von Ablaufprozessen in Unternehmen. Dabei fokussieren wir uns auf vier Untersuchungsmerkmale: Effizienz,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Prozessoptimierung

Die Geschäftsprozessoptimierung beinhaltet alle Methoden und Maßnahmen zur Verbesserung von Ablaufprozessen in Unternehmen. Dabei fokussieren wir uns auf vier Untersuchungsmerkmale: Effizienz, Effektivität, Qualität und Service. Im Bereich Prozesse informieren wir über Best-Practice Prozesse, über Prozesslandkarten, über Prozesssteckbriefe und über Kennzahlen.

Hauptsache Digitalisierung. Bei vielen Prozessen lohnt es sich, diese zu digitalisieren. Doch einige sind einfach überbewertet. Lesen Sie selbst, welche Prozesses am häufigsten sind und am wenigsten Rentabilität bringen.
Viele Personalabteilungen sind schon auf einem guten Weg der Digitalisierung. Ein wichtiger Motor hierfür ist die Automatisierung und damit einhergehend die Erhöhung der Effizienz. Doppelarbeiten vermeiden, Daten nur noch einmal tippen, automatische Emails, automatische Berechnungen oder Kalendereinträge etc. sollen Kapazitäten reduzieren. Doch welche Prozesse bringen eingentlich die große Einsparung? Und gibt es auch andere Gründe für die Digitalisierung außer dem Wunsch nach Verschlankung?
Erfolgreiches Outsourcing - welche Fakten machen es aus?
Wie vergleiche ich die Angebote?
Wie wähle ich den richtigen Dienstleister aus?
Wie beschreibe ich meine eigenen Outsourcing Anforderungen?
Wie ermittle ich meine eigenen Kosten, um sie später mit dem Outsourcing Angebot zu vergleichen.
Was genau möchte ich fremdvergeben? Wie definiere ich die entsprechenden Aufgaben?
In schwierigen Zeiten denken viele Unternehmen über das Thema Outsourcing nach. Insbesondere dann, wenn auch noch Mitarbeitende kündigen oder in Rente gehen, stellt sich sofort die Sinnfrage bezüglich der Nachbesetzung.
Doch wie geht man vor, um zu prüfen, ob und wie sinnvoll ein Outsourcing bzw. Outtasking für einen Prozess ist?
Möchte ein Projektleiter sein Projekt erfolgreich leiten, ist er stets davon abhängig, wie gut Beteiligte und insbesondere Teil-Projektleiter mitarbeiten. Häufig werden allerdings Mitarbeitende mit Teil-Projekten beauftragt, die zuvor noch keine Projekterfahrung gesammelt haben und sich in diese Thematik langsam einarbeiten müssen.
Zur Unterstützung des HR-Projektleiters haben wir ein Tool-Set entwickelt, das Teil-Projektleiter bei ihrer Aufgabenstellung unterstützt.
Viele Personalabteilungen stehen vor der großen Herausforderung Ihre Projekte eigenständig zu managen. HR-Mitarbeiter, die zuvor noch keinerlei Erfahrung im Projektmanagement sammeln konnten, lernen dies über "Learning by Doing" und wünschen sich oftmals Tools und Checklisten zur Unterstützung. Dem haben wir als HRnext Rechnung getragen und ein Tool-Set für HR-Projektleiter entwickelt.
Wie hoch ist die Auslastung des Business Partnes im Recruiting und wie setze ich meine Business Partner im Rahmen des Auswahlverfahrens sinnvoll ein. Wie viel Zeit möchte ich investieren und welche Aufgabe übergibt man sinnvollerweise der Führungskraft.
1 von 2